top of page
verbreiteret_02.jpg
20240225-121848_S-Weidemann©PeterAdamik_5028
hände
Fluegel.jpg
vignette copy.jpg


SOPHIA WEIDEMANN

Konzertpianistin

GEN24872_Cover .jpg

Fanny Hensel – Das Jahr

CD Neuerscheinung

Fanny Hensel: Das Jahr

Mit Texten aus Tagebüchern und Briefen von und an Fanny Hensel, gelesen von Tinka Kleffner

Label: Genuin Classics

Erscheinungsdatum: 5. April 2024

Hier kaufen:

Mit großem Dank an

Lyceum Club Stuttgart und

Soroptimist International Club Stuttgart

Lyceum Club.png
GEN24872_Cover .jpg

CD-Erscheinung
Fanny Hensel: Das Jahr
Mit Texten aus Tagebüchern und Briefen von und an Fanny Hensel, gelesen
von Tinka Kleffner
Label: Genuin
Erscheinungsdatum: 5. April 2024

Mit großem Dank an Lyceum Club
Stuttgart und Soroptimist
International Club Stuttgart

Rezensionen

Deutschlandfunk Kultur

"Brillant, frisch und mit klassizistischer Eleganz präsentiert die Pianistin Sophia Weidemann auf hohem Niveau diesen musikalisch facettenreichen und virtuosen Klavlerzyklus."

 - Elisabeth Hahn, DLF

Fanny Hensel bei arte.tv

Interview mit Sophia Weidemann und Auszüge aus Fanny Hensels
Das Jahr in der Sendung Stadt, Land, Kunst vom 27. März

AKTUELL

20240606-200951_DeStefano-Weidemann©Pete

Konzert
Fanny Hensel: "Das Jahr"
Premiere in italienischer Sprache

Hildegard De Stefano, RezitationPr
 
Donnerstag, 18. Juli
16 Uhr

Real Collegio - Sala del Capitolo
Piazza del Collegio 13, 55100 Lucca

Kopie von Fluegel_edited.jpg

Benefizklavierkonzert
u.a. Brahms Händel-Variationen


Samstag, 21. September,
20 Uhr


EMPORE Buchholz
Breite Str. 10, 21244 Buchholz / Nordheide

Foto_Kyklos.jpg

1. Preis gewonnen
Mit meinem Klavierquartett „Kyklos Chambers“ beim Virtuoso e belcanto Festival in Lucca

DSC08474.jpg

MUSIK MIT FREUDE

„Wie mit einem Weckruf der Bläser beginnt Saint-Saëns‘ Klavierkonzert Nummer 1, D-Dur, Opus 17 ein Motto, das alsbald beherzt die Streicher und die Pianistin aufgreifen. Ein Werk von jugendlicher Frische komponierte der Franzose mit nur 23 Jahren, eine geniale Besetzung daher auch die 1994 geborene Sophia Weidemann, deren Hände selbst bei den rasantesten Aufwärtsläufen über das Klavier zu schweben scheinen.

Es ist pure Musik, als hätte die Pianistin jede Form von Technik transzendiert.“

Ostalb-Kultur Zeitung, Nov 2021

AUFNAHMEN

bottom of page